Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastung im Betrieb

Die Psy­chi­sche Gefähr­dungs­be­ur­tei­lung, kurz PGB, ver­pflich­tet seit Janu­ar 2014 jeden Arbeit­ge­ber dazu, im eige­nen Unter­neh­men Maß­nah­men zur Ver­hin­de­rung psy­chi­scher Gefähr­dun­gen und Belas­tun­gen der Arbeit­neh­mer vor­zu­neh­men.

Beson­ders in dem letz­ten Jahr­zehnt haben sich die Anfor­de­run­gen an Mit­ar­bei­ter zuge­spitzt: In immer kür­ze­rer Zeit wird meist immer mehr ver­langt. Digi­ta­li­sie­rung und gesell­schaft­li­che Ver­än­de­run­gen tra­gen eben­so ihren Teil dazu bei, dass heu­te eine grö­ße­re psy­chi­sche Belast­bar­keit von Men­schen gefor­dert ist. Psy­chi­sche Ursa­chen zäh­len zu den drei häu­figs­ten Grün­den für Arbeits­un­fä­hig­keit – am Ende lei­det nicht nur Ihr Mit­ar­bei­ter, son­dern auch Ihr Unter­neh­men dar­un­ter. Sor­gen Sie also vor, indem Sie gute Arbeits­be­din­gun­gen ermög­li­chen und stets erhal­ten.

Psy­chi­sche Belas­tung bei der Arbeit schließt eine Men­ge unter­schied­li­cher psy­chisch bedeut­sa­mer Ein­flüs­se ein. Dazu gehö­ren u.a.: die Arbeits­in­ten­si­tät und Arbeits­um­fang, die sozia­le Unter­stüt­zung am Arbeits­platz durch Füh­rungs­kräf­te und Vor­ge­setz­te, die Arbeits­zeit und Arbeits­zeit­mo­del­le und Umge­bungs­fak­to­ren wie Beleuch­tung, Kli­ma und Lärm.

Jeg­li­che Belas­tun­gen am Arbeits­platz kön­nen dazu füh­ren, das Arbeit­neh­mer Alko­hol, Dro­gen und Medi­ka­men­te kon­su­mie­ren um eben die­sen Belas­tun­gen stand zu hal­ten. Sucht am Arbeits­platz bringt ein erhöh­tes Risi­ko für Arbeits­un­fäl­le und die Arbeits­si­cher­heit mit sich. Glei­cher­ma­ßen stei­gen Fehl­zei­ten und Krank­heits­ta­ge, die Arbeits­leis­tung nimmt ab und Kon­flik­te am Arbeits­platz neh­men zu.

Daher ist es erfor­der­lich, die psy­chi­sche Belas­tung der Arbeit in der Gefähr­dungs­be­ur­tei­lung zu berück­sich­ti­gen – ganz abge­se­hen davon das jedes Unter­neh­men ab einem Mit­ar­bei­ter durch das Arbeits­schutz­ge­setz dazu ver­pflich­tet ist. Step by Step – die Gefähr­dungs­be­ur­tei­lung psy­chi­scher Belas­tun­gen.

Fol­gen­de Schrit­te pla­nen und setz­ten wir gemein­sam mit Ihnen um:

  • Fest­le­gen von Arbeits­platz­ty­pen, Abtei­lun­gen und Berei­chen für die die PGB durch­ge­führt wer­den soll.
  • Ermitt­lung und Beur­tei­lung der psy­chi­schen Belas­tung der Arbeit.
  • Ent­wick­lung und Umset­zung eines Maß­nah­men­plans.
  • Kon­trol­le der Wirk­sam­keit der Maß­nah­men.
  • Aktua­li­sie­rung der Gefähr­dungs­be­ur­tei­lung im Fal­le geän­der­ter Gege­ben­hei­ten.
  • Doku­men­ta­ti­on des kom­plet­ten Pro­zes­ses.
Cookie Einstellungen
Diese Website verwendet Cookies, um die bestmögliche Funktionalität zu gewährleisten. Mehr lesen

Akzeptiere alle Cookies Speichern