Suchtprävention

Unkonventionell – Erfahren – Unabhängig

Suchtprävention im Betrieb und in der Schule
E-Learning

INNOVATIV / MODERN / LEHRREICH

Seminare und Vorträge
Betriebliche Suchtprävention

Suchtprävention im Betrieb für Führungskräfte, Mitarbeiter, Auszubildende und Betriebsräte

previous arrow
next arrow
Slider

Jeder Mensch verfügt über ein gewisses Suchtpotential

Jeder kennt jeman­den mit einer mehr oder weni­ger aus­ge­präg­ten Abhän­gig­keits- und Sucht­the­ma­tik. Die dahin­ter­lie­gen­den Ursa­chen und Mecha­nis­men für eine Sucht­ent­wick­lung sind viel­sei­tig und den Betrof­fe­nen in den sel­tens­ten Fäl­len wirk­lich bewusst.

Bei Berufs- und All­tags­pro­ble­men nei­gen viel zu vie­le Men­schen dazu in ein leicht­fer­ti­ges Ver­drän­gungs- und Kom­pen­sa­ti­ons­ver­hal­ten, und in ein oft schlei­chend ein­her­ge­hen­des, gefähr­li­ches Kon­sum­ver­hal­ten abzu­glei­ten.

Dazu zäh­len sowohl Ver­hal­tens­süch­te, wie Arbeits- Kauf‑, Medien‑, Ess‑, Spiel- und Sex­sucht, als auch stoff­ge­bun­de­ne Abhän­gig­kei­ten bei­spiels­wei­se von Niko­tin und Alko­hol, ille­ga­le Dro­gen oder unnö­ti­ger Medi­ka­men­ten­kon­sum.

suchtpraevention-betrieb-e-learning-schule-vortrag-redner-coaching-seminare-web-0035-2

Hin­ter jeder Sucht ste­hen meist erlern­te, gewohn­te und auto­ma­ti­sier­te Ver­hal­tens- und Denk­mus­ter mit läh­men­dem und selbst­schä­di­gen­dem, indi­vi­du­el­lem und gesell­schaft­li­chem, Cha­rak­ter.

 

Das SEK (Suchteinsatzkommando) der Suchtprävention

Für Unter­neh­men:

Infor­mie­ren Sie sich ger­ne über unser SEK (Sucht­ein­satz­kom­man­do) mit dem wir Ihnen in aku­ten Kri­sen­si­tua­tio­nen schnell, unkon­ven­tio­nell und fle­xi­bel zur Ver­fü­gung ste­hen. +49 2355 8889985

Drei starke Typen   –   Drei Standorte   –   Drei Profis aus Erfahrung

suchtpraevention-betrieb-e-learning-schule-vortrag-redner-coaching-seminare-web-5722-2

Chris­ti­an Hütt

Essen (NRW)

suchtpraevention-betrieb-e-learning-schule-vortrag-redner-coaching-seminare-web-0086-2

Per­sön­lich­keits- und Prä­ven­ti­ons­trai­ner, Sucht­the­ra­peut, Exper­te für gesun­de Füh­rung

Rai­ner Biesin­ger

Schalks­müh­le (NRW)

rainer-biesinger-offensiv-hoch-3-0101

Per­sön­lich­keits­trai­ner, Vor­trags­red­ner, Schrift­stel­ler, Mas­ter der kogni­ti­ven Neu­ro­wis­sen­schaf­ten

Mathi­as Wald

Kün­zell bei Ful­da (Hes­sen)

suchtpraevention-betrieb-e-learning-schule-vortrag-redner-coaching-seminare-web-0088-2

Per­sön­lich­keits­trai­ner, Spea­ker, Medi­en­ma­cher

Sucht ist allgegenwärtig

Eine der wesent­li­chen Ursa­chen des heu­ti­gen Rausch­dro­gen­kon­sums ist die Selbst­me­di­ka­ti­on mit dem Ziel uner­wünsch­te psy­chi­sche Ver­fas­sun­gen zu ver­trei­ben, bezie­hungs­wei­se erwünsch­te Zustän­de zu errei­chen.

Offen­sicht­lich gilt die der­zei­ti­ge gesell­schaft­li­che und poli­ti­sche, halb­her­zi­ge Her­an­ge­hens­wei­se an die­ses unge­lieb­te, unbe­que­me, schuld- und scham­be­haf­te­te The­ma Sucht als geschei­tert zu erach­ten.

Nicht für uns, denn dazu ist das The­ma viel zu ernst!

In Betrie­ben und Unter­neh­men

Inner­halb der Jugend­kul­tu­ren und Schu­len

Für Pri­vat­per­so­nen und Fami­li­en

Unsere Präambel

  • Auf­klä­rung ohne erho­be­nen Zei­ge­fin­ger
  • Vor­beu­gung und Prä­ven­ti­on auf Augen­hö­he
  • Von Mensch zu Mensch – von Unter­neh­mer zu Unter­neh­mer
  • Unkon­ven­tio­nel­le Prä­ven­ti­on und Inter­ven­ti­on
  • Inno­va­ti­ve digi­ta­le Sucht­prä­ven­ti­on
  • Krea­tiv, medi­en­ge­wandt und fort­schritt­lich

Wir erklären Suchtprävention zur Chefsache

Sowohl für Füh­rungs­kräf­te- oder Mit­ar­bei­ter- Trai­nings, als auch für Vor­trä­ge zum The­ma Sucht­prä­ven­ti­on und ‑Auf­klä­rung ste­hen wir Ihnen ger­ne zur Ver­fü­gung. Wei­ter­hin für Kurz­film­pro­jek­te, Coa­chings, Semi­na­re, Azu­bi-Schu­lun­gen, und das Ent­wi­ckeln, Gestal­ten, Pla­nen und Koor­di­nie­ren von Sucht- und Gewalt­prä­ven­ti­ons­pro­jek­ten, uvm.

Wir entwickeln Persönlichkeit

Sucht­prä­ven­ti­on effi­zi­ent umset­zen – nach­hal­tig ler­nen mit Blen­ded Lear­ning Unter­neh­men fra­gen uns immer wie­der nach moder­nen Semi­nar­stra­te­gien und kom­bi­nier­ten Lern- und Lehr­for­ma­ten, vom Prä­senz­trai­ning bis zum digi­ta­len Work­shop, die alle Hier­ar­chie­ebe­nen und Fach­kräf­te sowie alle Alters­grup­pen ‑vom Azu­bi bis Vor­ruhr­ständ­ler- attrak­tiv und ver­ständ­lich anspricht. Solch eine inno­va­ti­ve und effek­ti­ve Form der Fort­bil­dung leis­tet mehr, als es Prä­senz­schu­lun­gen allein oder nur digi­ta­les Ler­nen leis­ten kann.

E‑Learning

Wir sind Lernbegleiter und Mentoren
für alle Lebenswelten

Egal ob Thea­ter- und Musik­pro­jek­te, Work­shops, Krea­tiv-Work­shops, Acht­sam­keits- und Resi­lenz­trai­nings, Selbst­ver­tei­di­gung, Mob­bing, Lesun­gen, Vor­trä­ge, Prä­ven­ti­on für Kin­der und Jugend­li­che, sozia­le Kom­pe­tenz­trai­nings, …, usw. Wir sind für Euch da! Wir bes­tens ver­netzt und auf­ge­stellt Euch in Koope­ra­ti­on mit unse­rer F‑Foundation bei Euern indi­vi­du­el­len The­men zu sup­por­ten.

Projekte

Unsere 33 Kernbotschaften und Antreiber:

  1. Weil eine Sucht jeden tref­fen kann
  2. Weil eine Sucht nicht sexy ist
  3. Weil wir für Klar­heit, Trans­pa­renz, Libe­ra­li­tät, Selbst­be­stim­mung und Eigen­ver­ant­wor­tung ste­hen
  4. Weil Ver­bo­te und der erho­be­ne Zei­ge­fin­ger nichts brin­gen
  5. Weil wir in Deutsch­land von min­des­tens 10 Mil­lio­nen Abhän­gi­gen lega­ler und ille­ga­ler Sub­stan­zen spre­chen
  6. Weil die Dosis das Gift macht
  7. Weil hin­ter jeder Sucht ein Mensch mit sei­ner ganz indi­vi­du­el­len Geschich­te steht
  8. Weil ver­ant­wort­li­che Füh­rungs­per­sön­lich­kei­ten die Ver­ant­wor­tung für ihre Unter­ge­be­nen über­neh­men müs­sen
  9. Weil wir von viel zu vie­len psy­chi­schen Zivi­li­sa­ti­ons­krank­hei­ten, Ver­hal­tens­süch­ten und Zwän­gen spre­chen
  10. Weil weg­schau­en nichts bringt
  11. Weil die oft stief­müt­ter­lich behan­del­ten The­men Sucht, Abhän­gig­keit und psy­chi­sche Gefähr­dung stark mit Schwä­che, Schuld und Scham behaf­tet sind
  1. Weil Tabui­sie­rung, Mys­ti­fi­zie­rung, Unwis­sen­heit, Intrans­pa­renz und Ver­teu­fe­lungs­kam­pa­gnen uns nicht wei­ter brin­gen
  2. Weil die Unter­schei­dung zwi­schen legal und ille­gal für den Arsch ist, wenn man allei­ne die Schäd­lich­keit von Alko­hol und Niko­tin betrach­tet
  3. Weil wir Per­sön­lich­kei­ten stär­ken wol­len
  4. Weil die Mil­li­ar­den­märk­te irgend­wel­cher Lob­by­is­ten regel­recht mit dem See­len­heil der Men­schen und deren Exis­ten­zen zocken
  5. Weil die Poli­tik offen­sicht­lich ver­sagt und die repres­si­ve Dro­gen­po­li­tik geschei­tert ist
  6. Weil Sucht­prä­ven­ti­on eine wich­ti­ge Säu­le des BGM ist
  7. Weil uns der gesun­de Mensch total wich­tig ist
  8. Weil wir Arbeits­schutz, Arbeits­si­cher­heit und Unfall­ver­hü­tung geil fin­den
  9. Weil wir an Selbst­ver­ant­wor­tung appel­lie­ren
  10. Weil wir mit Lei­den­schaft und Hin­ga­be auch unge­lieb­te The­men anspre­chen
  11. Weil wir die Büch­se der Pan­do­ra öff­nen, sie aber auch wie­der schlie­ßen kön­nen
  1. Weil Unter­neh­mer, Per­so­na­ler und HR-ler uns ver­trau­en
  2. Weil wir DIE Kom­pe­tenz in Deutsch­land für Sucht­prä­ven­ti­on sind
  3. Weil wir nah­bar und immer live vor Ort sind
  4. Weil wir eine kla­re direk­te Spra­che spre­chen
  5. Weil wir kei­ne Büro­kra­ten sind
  6. Weil wir schnel­le und prak­ti­ka­ble Ansät­ze und Lösun­gen lie­fern
  7. Weil wir durch unse­re Per­sön­lich­keit über­zeu­gen
  8. Weil uns Lösun­gen wich­tig sind
  9. Weil es nicht unser Job ist uns über­all beliebt zu machen
  10. Weil alles ande­re unter­las­se­ne Hil­fe­leis­tung ist
  11. Weil unser Unter­neh­men nicht öffent­lich hoheit­lich, son­dern unter­neh­me­risch geführt wird!

Innovation

online-event-veranstaltung-zoom-seminar- (13 von 14)
Dummy-CH-Tool
Suchtpraevention-belnded-learning-betriebe-schulen
13

Digitalisierung und E‑Learning

Wir ent­wi­ckeln digi­ta­le Medi­en für Unter­neh­men und Men­schen die in der Prä­ven­ti­on tätig sind, und ver­fü­gen über Lern­in­hal­te für Betrie­be und Schu­len, die stets auf höchs­tem aktu­el­len digi­ta­len Stand und Niveau gehal­ten wer­den.

Unternehmens Check-Up

Immer mehr Unter­neh­men pla­nen ein gesun­des Arbeits­um­feld, wol­len arbeits­be­ding­ten Belas­tun­gen vor­beu­gen und ihren Mit­ar­bei­tern ermög­li­chen, ihre psy­chi­sche und phy­si­sche Gesund­heit in Angriff zu neh­men.

Eltern suchthilfe was kann ich tun wenn mein kind drogen nimmt

Eltern Suchthilfe –  Was kann ich tun wenn mein Kind Drogen nimmt?

Eine inno­va­ti­ve Video-Platt­form für Eltern, die prak­ti­sche Hil­fe suchen

Hier fin­den Sie alle digi­ta­le Inno­va­tio­nen auf einen Blick

E-learning concept with person using a laptop computer
suchtpraevention-betrieb-e-learning-schule-vortrag-redner-coaching-seminare-web-0086-2

Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastung

Die Psy­chi­sche Gefähr­dungs­be­ur­tei­lung, kurz PGB, ver­pflich­tet seit Janu­ar 2014 jeden Arbeit­ge­ber dazu, im eige­nen Unter­neh­men Maß­nah­men zur Ver­hin­de­rung psy­chi­scher Gefähr­dun­gen und Belas­tun­gen der Arbeit­neh­mer vor­zu­neh­men.

News­let­ter-Anmel­dung

Newsletter: Bleiben Sie mit uns in Verbindung!

Ja, ich möch­te den News­let­ter von Offen­siv hoch 3 bezie­hen. Die­se Ein­wil­li­gung kann ich jeder­zeit wider­ru­fen.

Unsere Referenzen

Offen­siv-Hoch­‑3

Neben unse­rer gemein­sa­men Unter­neh­mung hier ste­hen wir, jeder für sich mit sei­nem eige­nen Busi­ness seit meh­re­ren Deka­den eta­bliert, sou­ve­rän und sau­ber posi­tio­niert auf unse­ren eige­nen Bei­nen.

suchtpraevention-betrieb-e-learning-schule-vortrag-redner-coaching-seminare-web-0043-2

Publikationen und Bücher

Wir alle drei sind Fach- und Sach­buch­au­toren und ver­wei­sen hier ger­ne auf unse­re bereits erschie­nen Lese- und Hör­bü­cher, die teils bei sehr nam­haf­ten deut­schen Ver­la­gen erschie­nen sind. Mehr lesen..

csm_ohne-dopamine-ist-alles-doof_4a55d115c3
csm_toxisch_66ae86bd31
csm_verstehen_b4ef24d0d2
csm_fire_73d8ea2ebd
csm_brain_7a4ade8be2
csm_75-coaching-karten_28f0325055
huett-hoerbuch

Was Führungskräfte, Angestellte, Schuldirektoren und Lehrer über uns sagen

„Der Work­shop hat mich tief beein­druckt. Unse­re Aus­zu­bil­den­den haben uns von der Per­so­nal­ab­tei­lung nur posi­ti­ves Feed­back gege­ben.“

— Füh­rungs­kraft

„Posi­tiv, ein­drucks­voll und authen­tisch. Dan­ke, dass Sie an unse­rer Schu­le waren. Wir haben von den Schü­lern nur posi­ti­ve Rück­mel­dun­gen.“

— Rek­tor

„Der Vor­trag war hilf­reich und sehr span­nend. Mich hat es berührt. Man muss immer an sei­nen Traum glau­ben, aber was dafür tun.“

— Per­so­nal­ver­ant­wort­li­cher

Bekannt aus

suchtpraevention-speaker-vortragsredner-drogenpraevention-31
suchtpraevention-speaker-vortragsredner-drogenpraevention-30
suchtpraevention-speaker-vortragsredner-drogenpraevention-34
suchtpraevention-speaker-vortragsredner-drogenpraevention-35
suchtpraevention-speaker-vortragsredner-drogenpraevention-26
suchtpraevention-speaker-vortragsredner-drogenpraevention-40
suchtpraevention-speaker-vortragsredner-drogenpraevention-42
suchtpraevention-speaker-vortragsredner-drogenpraevention-19
suchtpraevention-speaker-vortragsredner-drogenpraevention-20
suchtpraevention-speaker-vortragsredner-drogenpraevention-41

Vorträge für Kongresse

Auf­klä­ren und sen­si­bi­li­sie­ren

Ein­drucks­voll, authen­tisch und sym­pa­thisch

Vor­trä­ge, die nicht nur die Füh­rungs­kräf­te und Mit­ar­bei­ter, son­dern auch Jugend­li­che zum Nach­den­ken anre­gen!

redner-werden-ausbildung-speaker-persoenlichkeitsentwicklung-redner-referent-07

Unsere Kunden

Charity Foundation

Die F. Foun­da­ti­on gGmbH, deren Geschäfts­füh­rer wird sind, strebt mit ihren Vor­trä­gen und per­sön­li­chen Erzäh­lun­gen einen Per­spek­tiv­wech­sel und eine bes­se­re Auf­klä­rung mit Blick auf den Begriff und das Phä­no­men der Sucht an. Wir wol­len für mehr Ver­ständ­nis und Akzep­tanz sor­gen, denn nur so ist Betrof­fe­nen, Ange­hö­ri­gen und Sucht­ge­fähr­de­ten wirk­lich gehol­fen.

RB_DSC_9849

Medien- und Verlagsanfragen

Unse­re Repu­ta­ti­on ist uns extrem wich­tig! In der Öffent­lich­keit zu ste­hen hat stets immer min­des­tens zwei Sei­ten. Fame ist zwar geil, aber nicht um jeden Preis, des­halb: Für ernst­ge­mein­te und seriö­se! Medi­en­an­fra­gen ste­hen wir ger­ne zur Ver­fü­gung. Trash-Medi­en die ledig­lich „emo­tio­na­le Fall­hö­he“ erzeu­gen wol­len sind nicht will­kom­men!

Gesundheitspreis

Der Offen­siv Hoch 3 Gesund­heits­preis ver­ge­ben von der Chris­tia­ne F. Foun­da­ti­on. Jetzt mit­ma­chen und bewer­ben.

suchtpraevention-betrieb-e-learning-schule-vortrag-redner-coaching-seminare-web-5838-2
betriebsrat-suchtpraevention-training-seminar-schulung-azubi-schulung-fuehrungskraefteschulung-03
suchtpraevention-redner-projekte-foundation-gemeinnuetzig

Seminare

Regel­mä­ßig bie­ten wir für an unse­ren Stand­or­ten, oder inner­halb Ihres Unter­neh­mens, Ihrer Insti­tu­ti­on oder Orga­ni­sa­ti­on offe­ne Semi­na­re und Infor­ma­ti­ons­ver­an­stal­tun­gen an.

Vorträge

Das The­ma Sucht ist viel zu ernst um wei­ter tot­ge­schwie­gen zu wer­den!
Bei den The­men Sucht, Fremd­be­stim­mung und Abhän­gig­kei­ten wis­sen die drei ganz genau wovon sie spre­chen..

Blended Learning

Moder­ne Semi­nar­stra­te­gien und kom­bi­nier­te Lern- und Lehr­for­ma­te, vom Prä­senz­trai­ning bis zum digi­ta­len Work­shop, die alle Hier­ar­chie­ebe­nen und Fach­kräf­te sowie alle Alters­grup­pen ‑vom Azu­bi bis Vor­ru­he­ständ­ler- attrak­tiv und ver­ständ­lich anspricht.

Solch eine inno­va­ti­ve und effek­ti­ve Form der Fort­bil­dung leis­tet mehr als es Prä­senz­schu­lun­gen oder nur digi­ta­les Ler­nen leis­ten kann. Unse­re Blen­ded Lear­ning Stra­te­gie wirkt nach­hal­tig und schafft in vie­ler Hin­sicht Mehr­wer­te für Ihr Unter­neh­men.

Vorträge die begeistern!

50

Jah­re Erfah­rung

10

Bücher

1000

Semi­na­re

Weitere Themen

RB-PICS (28)

Manager Sucht

Vie­le in der Öffent­lich­keit ste­hen­de Men­schen, wie Fir­men­bos­se, Geschäfts­füh­rer, Mana­ger, Spit­zen­per­so­nal gro­ßer Kon­zer­ne, Rich­ter, Chef­ärz­te, Ban­ker, Vor­stän­de, Poli­ti­ker, Pri­va­tiers und Pro­mi­nen­te frem­deln jedoch – zu Recht – extrem mit dem eta­blier­ten gesetz­li­chen Hil­fe­sys­tem. Das Hea­vy Metal Coa­ching ist ein exklu­si­ves, unab­hän­gi­ges, indi­vi­du­ell auf das Sucht­ver­hal­ten des Kun­den abge­stimm­tes, im wirk­li­chen Leben bewähr­tes, Per­sön­lich­keits­trai­ning für Mana­ger, Unter­neh­mer, Vor­stän­de und in der Öffent­lich­keit ste­hen­de Men­schen.

ch-suchtamarbeitsplatz

Burnout

Es ist immer noch ein aktu­el­les The­ma – Burn-out ist in aller Mun­de.
Der Nach­bar hat es, eine Arbeits­kol­le­gin ist btrof­fen, der Leh­rer am Gym­na­si­um hats, ja sogar vor Kin­dern und Jugend­li­chen und der Pro­mi­welt macht Burn-out kei­nen Halt!

Aber was ist das Burn-out eigent­lich? Eine Mode­krank­heit? Oder nur ein ande­res Wort für „Ich habe kei­nen Bock auf Arbeit“?

christian-huett-podcast-1

Gesund führen

Gesund Füh­ren ist weder ein Zau­ber­wort noch unmög­li­ches Hexen­werk.
Es bedeu­tet, dass sich alle Mit­ar­bei­ter eines Unter­neh­mens – inklu­si­ve Inha­ber und aller Füh­rungs­kräf­te – am Arbeits­platz wohl füh­len. Der Haupt­an­satz­punkt ist das zwi­schen­mensch­li­che Wohl­be­fin­den.

Men­schen gesund zu füh­ren kos­tet zunächst Zeit und die Breit­schaft es zu wol­len. Denn als Füh­rungs­kraft muss man auf­merk­sam sein, zuhö­ren, ins Gespräch gehen, Mit­ar­bei­ter mit ein­be­zie­hen und wich­ti­ge Auf­ga­ben über­tra­gen, per­sön­lich infor­mie­ren und ganz wich­tig: Vor­bild sein und mit sich selbst gesund und ver­ant­wor­tungs­voll umge­hen.

Die­se Inves­ti­ti­on in Zeit und Bereit­schaft wird gut „ent­lohnt“ – Feh­ler und Miss­ver­ständ­nis­se in der Kom­mu­ni­ka­ti­on wer­den ver­mie­den, Ver­trau­en wird mit immer mehr Offen­heit belohnt, Fehl­zei­ten und Kran­ken­stand ver­rin­gern sich, mehr Arbeit kann in weni­ger Zeit erle­digt wer­den und die Pro­duk­ti­vi­tät nimmt auch noch zu.

Haben Sie schon ein­mal dar­über nach­ge­dacht, „Gesund Füh­ren“ sinn­voll in Ihr Employ­er Bran­ding zu inte­grie­ren? Noch nicht?! Dann wird es Zeit.

ego-marketing-selbst-vermarkten-verlag-speaker-vortragsredner-selbstmarketing-slide-1

Kontakt

Diese Website verwendet technisch erforderliche Cookies, um eine bestmögliche Funktionalität zu gewährleisten. Mehr lesen

Ok