Tschüss Komfortzone

Wie Du Dei­ne Träu­me, Wün­sche und Zie­le erreichst und die Kom­fort­zo­ne ver­lässt – Mythos oder Wirk­lich­keit? Die Kom­fort­zo­ne – was ist das eigent­lich? Als Kom­fort­zo­ne wird der Lebens­be­reich und Handlungs(spiel)raum eines Men­schen bezeich­net, in dem die­ser sich sicher, wohl und gebor­gen fühlt. In der Kom­fort­zo­ne tum­meln sich ver­trau­te Per­so­nen und Orte und es fin­den immer …

Wei­ter­le­sen …Tschüss Kom­fort­zo­ne

Corona und trotzdem nüchtern

Trink ich? Oder trink ich nicht? Die­se Fra­ge quält in der Coro­na­zeit mehr Men­schen als man ver­mu­ten mag. Nach­dem die ers­ten drei „Kur­zen“ dann intus sind, lässt es sich sogar viel locke­rer und ent­spann­ter arbei­ten. Was kön­nen Füh­rungs­kräf­te tun, wenn sie mer­ken das Kol­le­gen getrun­ken haben? Wenn Sie mer­ken, dass Kol­le­gen getrun­ken haben, müs­sen Sie …

Wei­ter­le­sen …Coro­na und trotz­dem nüchtern

Suchtprävention aus der Sicht eines Familienvaters

Ich habe zwei her­an­wach­sen­de Kin­der (9 und 11 Jah­re). Ich sel­ber bin in Frank­furt am Main auf­ge­wach­sen. Pau­schal wür­de ich sagen: Der Ruf ist schlim­mer als die Rea­li­tät – aber als „Frank­fur­ter-Bub“ sieht man früh Din­ge, die ande­re viel­leicht nie sehen. Hier­zu gehö­ren unter ande­rem Dro­gen. Dies prägt natür­lich, mit einer Mischung aus Ent­spannt­heit und …

Wei­ter­le­sen …Sucht­prä­ven­ti­on aus der Sicht eines Familienvaters

Suchtprävention im Betrieb für Führungskräfte online

Was ist zu beach­ten bei Auf­fäl­lig­kei­ten, Alko­hol und Dro­gen am Arbeits­platz Cir­ca vier Mil­lio­nen Arbeit­neh­mer haben einen ris­kan­ten Alko­hol­kon­sum. Trotz­dem ist der Miss­brau­chen Alko­hol in vie­len Fir­men ein Tabu­the­ma. Die aktu­el­le Stu­die der Dekra zeigt, dass in vie­len Unter­neh­men Alko­hol­miss­brauch ein abso­lu­tes Tabu­the­ma ist. Das ist sicher­lich nicht der rich­ti­ge Weg im Umgang mit Sucht am …

Wei­ter­le­sen …Sucht­prä­ven­ti­on im Betrieb für Füh­rungs­kräf­te online

Suchtprävention im Unternehmen

Wie wich­tig Sucht­prä­ven­ti­on ist, kön­nen uns am bes­ten die Men­schen sagen, denen wir gehol­fen haben. Für uns alle ist es wich­tig, dass der Mensch im Mit­tel­punkt steht und wir alles ver­su­chen, ihm zu hel­fen. Schön wäre es, wenn wir dem Men­schen in einem frü­hen Sta­di­um hel­fen könn­ten. Des­we­gen bie­ten wir im Unter­neh­men eine Rei­he von …

Wei­ter­le­sen …Sucht­prä­ven­ti­on im Unternehmen

Suchtprävention im Betrieb für Auszubildende online. Was ist zu beachten – Alkohol und Drogen am Arbeitsplatz

Alkohol‑, Dro­gen- und Medi­en­sucht­prä­ven­ti­on sind für Jugend­li­che und Azu­bis beson­ders wich­tig – doch war­um ist da so? Nun, Jugend­li­che leben im Hier und Jetzt, sind oft expe­ri­men­tier­freu­dig und aben­teu­er­lus­tig und haben lang­fris­ti­ge Schä­den von Sucht­mit­tel­miss­brauch meist nicht auf dem Schirm. Oft ist es ihnen sogar voll­kom­men gleich­gül­tig. Daher soll­te betrieb­li­che Sucht­prä­ven­ti­on mehr sein, als die …

Wei­ter­le­sen …Sucht­prä­ven­ti­on im Betrieb für Aus­zu­bil­den­de online. Was ist zu beach­ten – Alko­hol und Dro­gen am Arbeitsplatz

Cookie Einstellungen
Diese Website verwendet Cookies, um die bestmögliche Funktionalität zu gewährleisten. Mehr lesen

Akzeptiere alle Cookies Speichern