Sachstand heute – Haben wir eine Gesellschaft auf Droge?

Haben wir eine Gesell­schaft auf Dro­ge? Häu­fig wird das The­ma Rausch­dro­gen­kon­sum im öffent­li­chen Dis­kurs tabui­siert, mys­ti­fi­ziert, beschwich­tigt, klein­ge­re­det. Fürs Ali­bi wird exem­pla­risch mit dem Erschei­nen des jähr­li­chen Sucht­be­rich­tes regel­mä­ßig eine neue, alt­be­kann­te Sau durchs Dorf getrie­ben. Zwei Tage Fut­ter für die all­ge­mei­nen Medi­en und das war’s dann auch schon. Zuge­ge­ben …, dass wir als Gesell­schaft …

Wei­ter­le­sen …Sach­stand heu­te – Haben wir eine Gesell­schaft auf Droge?

Die besondere Situation für Angehörige, Freunde und Kollegen

Der Selbst­schutz steht an ers­ter Stel­le In dei­nem Unter­neh­men, Umfeld oder Fami­lie einen Süchtigen zu haben ist eine der schwie­rigs­ten Situa­tio­nen, die dir begeg­nen kann! Die Macht­lo­sig­keit gegenüber der Sucht ein­zu­ge­ste­hen fällt jedem Süchtigen extrem schwer. Bevor du vor­ei­li­ge Schrit­te unter­nimmst, emp­feh­le ich drin­gend dich bera­ten zu las­sen. Es besteht die größ­te Gefahr, durch die­se …

Wei­ter­le­sen …Die beson­de­re Situa­ti­on für Ange­hö­ri­ge, Freun­de und Kollegen

Gesunde Führung in erfolgreichen Unternehmen

Mitarbeiterunterstützung mit dem »Employee Assi­s­tance Pro­gram« – EAP »5:30 Uhr und der Wecker klin­gelt. Sofort läuft mir ein eisi­ger Schau­er über den Rücken. Es ist Mon­tag und ich habe fünf Tage vor mir. Fünf lan­ge Tage, an denen ich mich quä­len muss. Fünf lan­ge Tage, an denen ich unun­ter­bro­chen Leis­tung brin­gen muss und mir mei­ne …

Wei­ter­le­sen …Gesun­de Führung in erfolg­rei­chen Unternehmen

Digitalisierung und E‑Learning für die Suchtprävention in der Schule und im Betrieb

Wir ent­wi­ckeln digi­ta­le Medi­en für Unter­neh­men und Men­schen die in der Prä­ven­ti­on tätig sind und arbei­ten. Wei­ter­hin verfügen wir über Lern­in­hal­te für Betrie­be und Schu­len auf dem höchs­ten aktu­el­len digi­ta­len Stand und Niveau. Das Offen­siv-Hoch­‑3 Blen­ded Lear­ning For­mat Sucht­prä­ven­ti­on effi­zi­ent umset­zen – nach­hal­tig ler­nen mit Blen­ded Lear­ning Unter­neh­men fra­gen uns immer wie­der nach moder­nen Semi­nar­stra­te­gien …

Wei­ter­le­sen …Digi­ta­li­sie­rung und E‑Learning für die Sucht­prä­ven­ti­on in der Schu­le und im Betrieb

Toxisch – Zwei Suchtpersönlichkeiten geben Orientierung im „Drogendschungel”

Zwei Sucht­per­sön­lich­kei­ten geben Ori­en­tie­rung im „Dro­gend­schun­gel »Buch­tipp des Deut­schen Fach­ver­band Coa­ching (DFC) im Juni/Juli 2020. Dr. med. B. Mig­ge« Authen­ti­scher geht es kaum, ein ehe­ma­li­ger Poly­to­xi­ko­ma­ne und heu­ti­ger Unter­neh­mer sowie Per­so­nal- und Busi­ness­coach und jemand, der nach eige­ner Ein­schät­zung fast alles, was der Dro­gen­markt zu bie­ten hat, exzes­siv und selbst­zer­stö­re­risch kon­su­miert hat, haben ihre jewei­li­gen …

Wei­ter­le­sen …Toxisch – Zwei Sucht­per­sön­lich­kei­ten geben Ori­en­tie­rung im „Dro­gend­schun­gel”

Legal – illegal – scheißegal

Als lega­le Rausch­mit­tel oder Dro­gen wer­den Stof­fe bezeich­net, deren Besitz und Genuss erlaubt sind, wie z. B. Alko­hol, Niko­tin oder Arz­nei­mit­tel mit Sucht­po­ten­zi­al. Aber auch „Schnüffelstoffe“. Als ille­ga­le Rausch­mit­tel oder ille­ga­le Dro­gen wer­den Stof­fe bezeich­net, deren Her­stel­lung, Besitz, Han­del usw. dem Betäu­bungs­mit­tel­ge­setz (BtMG) unter­lie­gen und die sich ohne Erlaub­nis im Ver­kehr befin­den, also ver­bo­ten sind. …

Wei­ter­le­sen …Legal – ille­gal – scheißegal

Ist die Drogenpolitik noch „up to date“?

Die­ser Bei­trag, stellt die durch­aus pro­vo­kan­te Fra­ge, ob die der­zei­ti­ge Dro­gen­po­li­tik noch „up to date“ ist, bzw. in wel­chen Berei­chen sie durch ihre restrik­ti­ve Her­an­ge­hens­wei­se nicht völ­lig ver­sagt hat. Wo lie­gen die Ursa­chen die­ses Kon­sum­ver­hal­tens und wie ist es um einen lega­li­sier­ten und auf­ge­klär­ten Umgang mit ver­schie­de­nen Sub­stan­zen bestimmt? Die Dro­gen­pro­hi­bi­ti­on hat sich seit ihrer …

Wei­ter­le­sen …Ist die Dro­gen­po­li­tik noch „up to date“?

Eltern-Suchthilfe

Unse­re inno­va­ti­ve Video-Platt­form für Eltern, die prak­ti­sche Hil­fe suchen. Was kann ich tun? War­um machen wir das? Sucht ist eine Krank­heit, die die gan­ze Fami­lie befällt.Wir sind ehe­mals Abhän­gi­ge. Wir sind Mütter und Väter. Auf unse­ren Sei­ten fin­den Mütter und Väter abhän­gi­ger Kin­der Ange­bot und Hil­fe für sich selbst und die gan­ze Fami­lie. Wir sind …

Wei­ter­le­sen …Eltern-Sucht­hil­fe

So wirken Rauschdrogen

Eine neu­ro­wis­sen­schaft­li­che Betrach­tung Grund­sätz­lich wir­ken Rausch­dro­gen auf das zen­tra­le Ner­ven­sys­tem (ZNS) ein, wobei sie die che­mi­schen Über­tra­gungs­vor­gän­ge an den Syn­ap­sen beein­träch­ti­gen. Vie­le die­ser Dro­gen beein­flus­sen direkt die neu­ro­na­len Modu­la­ti­ons­sys­te­me, ins­be­son­de­re die nor­ad­rener­gen, dopa­miner­gen und sero­toner­gen Sys­te­me. Rausch­dro­gen las­sen sich durch einen Ein­griff in die natürliche Über­tra­gung zwi­schen den Ner­ven­zel­len erklä­ren. Häu­fig beset­zen die Sub­stan­zen Rezep­to­ren, …

Wei­ter­le­sen …So wir­ken Rauschdrogen

Cookie Einstellungen
Diese Website verwendet Cookies, um die bestmögliche Funktionalität zu gewährleisten. Mehr lesen

Akzeptiere alle Cookies Speichern